Janitos Multi-Rente

am . Veröffentlicht in Versicherungen allgemein


Janitos Multi-Rente

MultiRente (MR) Vergleich
MultiRente (MR) Leistungsübersicht
MR Merkblatt Datenverarbeitung
MultiRente (MR) Annahmerichtlinien
MultiRente (MR) Bedingungen Balance
MultiRente (MR) Bedingungen Best Selection
MR Prämien


Auszüge aus dem Produktinformationsblatt zur Janitos Multi-Rente

Welche Risiken sind versichert?
Die Janitos Multi-Rente sichert im Rahmen der Unfallversicherung gegen die finanziellen Folgen von Unfall und Krankheit ab. DerSchutz durch die Multi-Rente greift bei klar definierten Einschränkungen Ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Die Leistungist unabhängig von einer eventuellen Berufs- oder Erwerbsfähigkeit.
Was leisten wir?
Die Janitos Multi-Rente wird in Form einer monatlichen Rentenleistung für Leistungsfälle in den folgenden fünf Absicherungsbereichen gezahlt.
Invaliditätsleistung:
Wenn Sie durch einen Unfall dauerhafte Beeinträchtigungen der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit von mindestens 50% erleiden (z.B. durch Bewegungseinschränkungen, Lähmungen oder Amputationen), leisten wir die vereinbarte monatliche Rente.
Organschäden:
Bei dauerhafter, irreversibler Beeinträchtigung von Organen in Folge eines Unfalls oder einer Krankheit erhalten Sie die vereinbarte monatliche Rente. Die Beeinträchtigungen werden anhand von medizinisch klar definierten Kriterien gemessen.
Verlust von Grundfähigkeiten:
Hier werden alle Krankheiten berücksichtigt (z. B. auch Schmerzsymptome oder neurologische Störungen), die zu einer Beeinträchtigung der in den Bedingungen aufgeführten Grundfähigkeiten führt. Ein Punktesystem ermöglicht eine transparente
Leistungsprüfung. Der Verlust der Grundfähigkeiten ist durch ein ärztliches Gutachten zu belegen.
Pflegebedürftigkeit:
Wir zahlen die bedingungsgemäß vereinbarte Rente nach ärztlicher Prüfung ab Pflegestufe I gemäß Sozialgesetzbuch (JanitosMulti-Rente Deutschland) bzw. Pflegestufe IV gemäß dem österreichischen Pflegegeldgesetz (Janitos Multi-Rente Österreich).
Schwere Erkrankungen:
Bei Eintritt einer der in den Versicherungsbedingungen aufgeführten Erkrankungen leisten wir die vertraglich vereinbarte Rente. Neben Krebs und psychischen Erkrankungen werden unter anderem auch Transplantationen berücksichtigt.
Neben der Rente leisten wir gegen einen Mehrbeitrag für Kinder sogar bei schweren Operationen und bei Zahlung einer Rente auf Grund eines bedingungsgemäßen Leistungsfalls eine Kapitalsofortleistung in Höhe einer Jahresrente.
 

Teilen:

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilenAuf XING teilenAuf LinkedIn teilenAuf Twitter teilen